Für das Jahr 2023 haben wir folgende Konzerte für Sie vorgeplant:

 

 Sonntag, 19. Februar 2023 17 Uhr  Prof. Edoardo Belloti, Orgel  "Gottes Zeit ist die
  allerbeste Zeit"
 Sonntag, 5. März 2023 17 Uhr  Herbert Brückner, Lesung
 Hannah Voß, Blockflöten
 Biografie "Vom Hütejungen zum
 Bremer Senator"
 Sonntag, 25. März 2023 17 Uhr  Banjacco
 Banjo, Flöte, Akkordeon
 Ltg.: Renate Koch
 Volksliedweisen aus aller Welt
 Sonntag, 16. April 2023 17 Uhr

 Ivan Ivanov: Zink
 Csenge Orgován: Barockvioline
 Èva Telek: Orgel

 "Bella Italia" -
  Frühbarocke italienische Musik
 Samstag, 20. Mai 2023 17 Uhr  Jeroen Finke & Lisa Bork
 Bariton & Orgel
 "Musicalische Seelenlust"
  Leipziger Allerlei für Bariton & Orgel
 Sonntag, 18. Juni 2023 17 Uhr  Nae Matakas & Adrienn Illés
 Gesang (Sopran) & Orgel
 Tendres complaints - Sanfte Klagen
 Sonntag 3. September 2023 17 Uhr  Brian Radins & Hanna Kippenberg
 Orgel & Blockflöte
 "Frühbarockes Repertoire"
 Sonntag, 5. November 2023 17 Uhr  Elizaveta Suslova, Orgel
 (Brandenburg / Havel)
 Eine Reise mit Barock durch die
 ganze Welt
Sonntag, 10. Dezember 2023 17 Uhr  Eudald Danti & Fumi Kitamura
 Orgel & Gesang
 Weihnachtskonzert

 

 

Diese Terminvorgaben sind unverbindlich, da uns Unvorhergesehenes zwingen könnte, umzudisponieren.
Informieren Sie sich daher bitte regelmäßig auf unserer Seite.
.

Bleiben Sier dieser Seite also treu.

 

Hier noch ein Hinweis:

Für Sie haben wir das Konzert "CONFLUENCIAS" vom Sonntag, den 5. September 2021, gespielt von Sara Johnson Huidobro, verlinkt.
Sie können es hier über YouTube nochmals ansehen und anhören:

 
https://www.youtube.com/watch?v=H5zD7hsRvWU&ab_channel=SaraJohnsonHuidobro

 

 

 

Übersicht der bereits durchgeführten Konzerte: 

_______________________________________________________________________________________________

 

Ein besonderes Konzert am Anfang dieses Jahres
wird die 2023-er Reihe von
"Musica é Vino" eröffnen:

 

Sonntag, dem 15. Januar 2023 um 17 Uhr
in der Waller Kirche, Lange Reihe 79.

 

Der Titel lautet:
„Musik aus England aus der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts“
Ein Konzert um den englischen Komponisten und Spion William Corbett

 

Der Freundeskreis der Waller van der Putten-Orgel begrüßt das Neue Jahr mit einem ungewöhnlichen Konzert im Rahmen seiner Reihe „MUSICA E VINO“. Es erklingt in der Waller Kirche englische Musik aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.
 
Das Ensemble, das sich mit einem Augenzwinkern „The most noble Musicians of the King“ nennt, besteht aus Jenny Westman: Gambe, Sabine Kuhlmann und Manoel Reinecke: Barockvioline, sowie Jonathan Hiese an der Orgel.
 
Die Musik stammt von dem Komponisten William Corbett. Der stand schon zu Lebzeiten - wegen seiner ungewöhnlich vielen Auslandsaufenthalte, seiner Einkäufe äußerst wertvoller Instrumente und der Nähe zu Adel und englischen Königshof - im Verdacht, für England zu spionieren. Das musikalisch passionierte und zugleich für geschichtliche Zufälle und Anekdoten offene Ensemble wird Werke dieser schilllernden Persönlichkeit temperamentvoll vorstellen.
 
Natürlich ging es damals bei Hofe nicht allzu nüchtern zu. Darum kann selbstverständlich vor dem Konzert und in der Pause der Waller Orgelwein erworben und damit angestoßen werden.
 
Allerdings ist man im Freundeskreis doch nüchtern, wenn es um den Schutz vor Corona geht.Darum hält er den Impfschutz oder tagesaktuellen Test für sinnvoll und fragt am Eingang nach.
 
Eine Reservierung wir erbeten per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0421-396 3234.
 
Der Eintritt bei Konzerten in der Reihe „MUSICA E VINO“ ist frei.
Spenden am Ausgang sind jedoch sehr willkommen.

 
 
 
 
 
 
 
 

 

Am

Sonntag, dem 4. Dezember 2022

um 17:00 Uhr


findet in diesem Jahr unser letztes Konzert in unserer Reihe
Musica é Vino"

in der Waller Kirche, Lange Reihe 79 statt.

Es trägt den Titel:

Advents- und Weihnachtskonzert bei Kerzenlicht“

 

Der Freundeskreis der Waller van der Putten-Orgel lädt Sie wie jedes Jahr am zweiten Adventssonntag zu diesem besonderen Konzert ein. Das schlichte Gotteshaus erstrahlt dabei festlich im Kerzenschein. 
Wolfgang Baumgratz (Bremen), Orgel und Eva Koch (Düsseldorf), Gesang führen u.a.  Werke von D. Buxtehude, J. S. Bach, J. Stanley, G.F. Händel, J. Brahms und Max Reger auf. 
 
 
Wolfgang Baumgratz
 
Wolfgang Baumgratz, geboren in Meersburg am Bodensee, erhielt seine musikalische Ausbildung in Heidelberg, Freiburg im Breisgau und in Amsterdam. 1979 wurde er zum Domorganisten am St. Petri Dom in Bremen berufen. Seine Konzerttätigkeit als Organist führte ihn durch zahlreiche europäische Länder. Außerdem spielte er etliche Orgel-Aufnahmen auf LP und CD ein. Mit Beginn des Ruhestands übernahm er eine nebenamtliche Organistenstelle in St. Remberti und ist seit September 2020 im Evangelischen Gemeindeverbund Immanuel & Walle als Kirchenmusiker tätig.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
2022 12 04 Eva Koch
 
Die in Hamburg geborene Sopranistin Eva Koch studierte Operngesang an der Hochschule für Künste in Bremen und an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. An der deutschen Oper am Rhein wirkte sie in "L’enfant et les sortilège" (Ravel) und in der Operette "Das Testament der Tante Karoline" (Roussel) mit. An den Wuppertaler Bühnen war 2018 ihr Debut als Gertrud in "Hänsel und Gretel - Große Oper klein" (Humperdinck). Eva Koch widmet sich mit besonderer Aufmerksamkeit der Kirchemusik und dem Liedgesang. Seit langem betreibt sie mit Freude und Elan musikalische Frühförderung von Kindern. Ihr weit gefächertes Repertoire führte sie zu Konzertreisen nach Korea, Italien und in die Niederlande.

 

 

 

Bei den Konzerten des Freundeskreises wird am Eingang weiterhin der Corona-Impfschutz geprüft. Alternativ reicht ein tagesaktueller Corona-Test.
 
Eine Reservierung wird per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 0421-396 3234 erbeten.
 
Der Eintritt in der Reihe „Musica e Vino“ des Freundeskreises der Waller van der Putten-Orgel ist frei.
Spenden am Ausgang sind willkommen.

 

 

 

 

 

 ____________________________________________________________________________________________

 

 

 

Am

Samstag, den 12. November 2022

um 17:00 Uhr


findet unser nächstes Konzert in unserer Reihe "Musica é Vino"

in der Waller Kirche, Lange Reihe 79 statt.

 

„Mit Fried und Freud fahr ich dahin …“ 

Der Freundeskreis der Waller van der Putten-Orgel lädt Sie ein zu einem Konzert
„Geistliche Chormusik von Renaissance bis Moderne“.
 

Am Vorabend des Volkstrauertages singt der Frauenchor "Le Canterine“ unter der Leitung von Imma Einsingbach à capella und mit Orgelbegleitung Musik aus Renaissance, Frühbarock und Moderne.
An der Waller van der Putten-Orgel spielt der ehemalige Domorganist Wolfgang Baumgratz.
Le Canterine - Harmonie für Frauenstimmen, so umschreiben die musikbegeisterten Frauen ihre Freude am Chorgesang, für den sie sich erstmals ein rein geistliches Programm vorgenommen haben. 
 
2022 11 12 Canterine 2Wolfgang Baumgratz
 
Bei den Konzerten des Freundeskreises wird am Eingang weiterhin der Corona-Impfschutz geprüft. Alternativ reicht ein tagesaktueller Corona-Test.
Eine Reservierung wird per Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 0421-396 3234 erbeten.
 
Der Eintritt in der Reihe „Musica e Vino“ des Freundeskreises der Waller van der Putten-Orgel ist frei.
Spenden am Ausgang sind willkommen.
 
 
Unser letztes Konzert in diesem Jahr findet am Sonntag, dem 4. Dezember 2022 um 17 Uhr statt.
Eva Koch + Wolfgang Baumgratz präsentieren ein
Weihnachtskonzert mit Orgel + Gesang.
Bitte merken Sie sich diesen feierlichen Moment gerne vor.
 
 
 
 

 

 ____________________________________________________________________________________________

 

Am

Sonntag, den 21. August 2022

um 17:00 Uhr


findet unser nächstes Konzert in unserer Reihe "Musica é Vino"

in der Waller Kirche, Lange Reihe 79 statt.

 

„Multiverse“

Aladdin Haddad, Gitarre, spielt Werke der Crossover & Fusion-Szene

 

„Multiverse“ ist der Titel des neuen Programms des sympathischen Musikers Aladdin Haddad, in dem er Komponisten der aktuellen Crossover&Fusion-Szene auf der Gitarre vorstellt. In den letzten 30 Jahren hat sich die Gitarre durch den Fortschritt in den Methoden des Gitarrenbaus enorm entwickelt. Darüber hinaus ermöglicht der Aufstieg der modernen Technologien, mit neuen Klängen zu experimentieren. Internationale Komponisten wie Thomas Fellow, Mathias Duplessy, Andy McKee und Ralph Towner haben das technische Potential der Gitarre in ihren Werken erweitert. Das Ziel des Programms von Aladdin Haddad ist es, die Arbeit dieser Komponisten vorzustellen und zu würdigen.
 
2022 08.21 Aladdin Haddad ©Maria Carrasco
 
 
Aladdin Haddad hat in seiner syrischen Heimat schon im Alter von 7 Jahren Gitarrenunterricht erhalten. Zwischen 2005 und 2010 besuchte er die Hochschule für Musik in Damaskus und schloss das Bachelorstudium mit ausgezeichneten Noten ab.Im Jahr 2014 begann er sein Masterstudium der Klassischen Gitarre bei Pia Gazarek Offermann an der Hochschule für Künste Bremen, das er 2017 wiederum excellent abgeschlossen hat.
Er hat u.a. mit dem Gitarristen Alvaro Pierri der Gitarrenakademie Berlin zusammen gearbeitet und mit dem Städtischen Orchester Delmenhorst bei der Premiere der Operette Clivia mitgewirkt.
Sein Debut-Album „Roots“ von 2018 spiegelt eine Mischung aus Crossover- und Flamenco-Musik.

 

Bei den Konzerten des Freundeskreises wird am Eingang weiterhin der Corona-Impfschutz geprüft. Eine Reservierung wird per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 0421-396 3234 erbeten.

Der Eintritt in der Reihe „Musica e Vino“ des Freundeskreises der Waller van der Putten-Orgel ist frei. Um Spenden wird gebeten. 
 
 
 
 
 
_______________________________________________________________________________________________